Gesundheit, soziale Dienste, Wohlfahrt und Kirchen

Kliniken, Pflegeheime, Verbände wie die Arbeiterwohlfahrt, die Diakonie und die Caritas als Arbeitgeber – darum geht es in diesem Fachbereich.

Hier sind Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger, Altenpflegerinnen und Altenpfleger, Hebammen, Ärztinnen und Ärzte, Medizinisch-technische Assistentinnen und andere aktiv. Mit großen Kampagnen wie "Der Druck muss raus!" setzt ver.di sich für gute Arbeitsbedingungen und gerechte Bezahlung, gegen Personalnot und Überlastung der Beschäftigten ein.

  • 1 / 3

Tarifverhandlungen

Aktuelles aus dem Fachbereich

  • 19.07.2018

    Noch keine abschließende Einigung bei Tarifverhandlungen

    Bei den Tarifverhandlungen für die rund 160 Beschäftigten beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) Kreisverband Forst Spree-Neiße e.V in Forst (Lausitz) ist es auch nach sechs Verhandlungsrunden seit Februar 2018 noch zu keiner abschließenden Tarifeinigung gekommen.
  • 28.06.2018

    Keine weitere Tochtergesellschaft

    Gewerkschaft ver.di kritisiert die Entscheidung der Stadtverordnetenversammlung Cottbus zur Gründung der Reinigungstochtergesellschaft des Carl-Thiem-Klinikum
  • 27.06.2018

    Verhandlungsergebnis zugestimmt

    Die ver.di-Tarifkommission der Klinikum Niederlausitz GmbH hat am 26. Juni 2018 einstimmig dem Verhandlungsergebnis vom 22. Juni 2018 für die 915 nichtärztlichen Beschäftigten der kreiseigenen Klinikum Niederlausitz GmbH (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) zugestimmt.
  • 26.06.2018

    Beschäftigte fordern mehr Personal

    Die Gewerkschaft ver.di hat mit dem Slogan „Mehr von uns ist besser für alle“ und „Mehr Personal! Jetzt“ die Beschäftigten der Asklepios Fachklinik Lübben für den 27.06.2018 zu einer Aktion vor dem Haupteingang (Luckauer Straße) der Asklepios Fachklinik in Lübben aufgerufen.
  • 24.06.2018

    Tarifeinigung

    In der Nacht vom 22. Juni 2018 zum 23. Juni 2018 wurde in der achten Verhandlungsrunde nach acht Stunden eine Tarifeinigung für die 915 nichtärztlichen Beschäftigten der kreiseigenen Klinikum Niederlausitz GmbH (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) erzielt.

Kontakt

  • Ralf Franke

    Ge­werk­schafts­se­kre­tär

    0355 / 478 58 -15

    0355 / 478 58 -24

  • Uwe Seifert

    Ge­werk­schafts­se­kre­är

    0355 / 478 58 -17

    0355 / 478 58 -24

+

Pflegenotstand: Placebos nützen nichts
21. Juni 2017, Gesundheitsministerkonferenz in Bremen: Hunderte Pflegekräfte versammeln sich auf dem Marktplatz, um auf die schlechten Arbeitsbedingungen in der Alten- und Krankenpflege aufmerksam zu machen. Über 200.000 Unterschriften werden den Politikern übergeben, um deutlich zu machen, dass sofort mehr Stellen in der Pflege gebraucht werden.

Bildunsgprogramm 2017

Fachbereich 03

Weitere Informationen findet Ihr auch hier.

Bundesfachbereich weiter… Landesfachbereich weiter…

ver.di Kampagnen